lab report introduction sample how to write a high school application kanji why college x essay research paper with citations example guide to writing a research paper online college papers sample business plan for real estate pediatric nurse practitioner admission essay
Skip to main content

Einrichtung zur Flusssteuerung durch einen Mikrofluidikkanal

Ref-Nr: TA-PVA1584


Kurzfassung

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Flusssteuerung durch einen Mikrofluidikkanal, ein Mikrofluidsystem, das diese Vorrichtung aufweist, und ein Verfahren zur Flusssteuerung durch einen Mikrofluidikkanal.


Hintergrund

Die Mikrofluidik beschäftigt sich mit dem Verhalten von Flüssigkeiten und Gasen auf kleinstem Raum. Für Anwendungen in mikrofluidischen Systemen werden kostengünstige Ventile zur Steuerung des Flusses von Fluiden benötigt, welche zuverlässig arbeiten. In den meisten Fällen wird versucht, bestehende Ventiltechnik entsprechend zu miniaturisieren und für Anwendungen im Bereich der Mikrofluidik zugänglich zu machen. Bisher finden verschiedene Ventilarten im Bereich der Mikrofluidik Anwendung.


Problemstellung

Membranventile benötigen einen großen Platzbedarf und erfordern zu deren Realisierung dauerhaft arbeitende elektrische Antriebselemente (Aktoren), welche einen hohen Leistungsbedarf aufweisen. Des Weiteren gestaltet sich die Miniaturisierung komplexer mikrofluidischer Apparaturen, welche zum Beispiel mit Drucksteuerung arbeiten, als kompliziert.


Lösung

Mit der Erfindung sollen die genannten Schwierigkeiten behoben werden. Zur Lösung wird ein Drehventil vorgeschlagen, dessen Aufbau dafür sorgt, dass das Ventil zwar direkt auf die Fluidik wirkt, von dieser jedoch konstruktionstechnisch getrennt wird. Durch elektronisch gesteuerte Aktoren, sollen die auf die Fluidik gepressten Ventilköpfe zum Öffnen und Schließen gedreht werden. Im Gegensatz zu Membranventilen würde die erfindungsgemäße Konstruktion keine Energie zur Aufrechterhaltung des geschlossenen oder geöffneten Zustandes benötigen. Darüber hinaus können auch Kleinstservosysteme als Steller verwendet werden


Vorteile

  • Preisvorteil gegenüber bisherigen Lösungen
  • Die Fluidik kann austauschbar gestaltet werden

Anwendungsbereiche

Mikrofluidik


Service

  • Verkauf
  • Lizenzierung
  • Entwicklungskooperation



Christian Tholen
+49 381 497474-38
c.tholen@pva-mv.de
www.pva-mv.de
Adresse
Gerhart-Hauptmann-Straße 23
18055 Rostock



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • DE 10 2014 207 249 anhängig

Stichworte

Mikrofluidik, Ventile, Drehventil, Ventilkopf, Aktoren, Miniaturisierung,

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen