Skip to main content

Aktivitätsbasiertes Congestion Management (ABC)


Kurzfassung

Congestion tritt in paketbasierten Kommunikationsnetzen auf, wenn mehr Verkehr vorübergehend in ein Netzwerk eintritt, als weitergeleitet werden kann. Congestion Management erkennt Staus in einem Kommunikationsnetzwerk und markiert Pakete, um Staus zu mildern. Wir schlagen ein aktivitätsbasiertes Engpassmanagement (ABC) vor, mit dem Benutzer die Kapazität eines Netzwerks innerhalb einer ABC-Domain fair verteilen können, während die Paketverzögerungen niedrig bleiben. Dabei können Anwender einen fairen Anteil an der Übertragungskapazität des Netzwerks erreichen.


Hintergrund

Congestion tritt in paketbasierten Kommunikationsnetzen auf, wenn mehr Verkehr vorübergehend in ein Netzwerk eintritt, als weitergeleitet werden kann. Congestion Management erkennt Staus in einem Kommunikationsnetzwerk und markiert Pakete, um Staus zu mildern.


Bilder & Videos


Lösung

Wir schlagen ein aktivitätsbasiertes Engpassmanagement (ABC) vor, mit dem Benutzer die Kapazität eines Netzwerks innerhalb einer ABC-Domain fair verteilen können, während die Paketverzögerungen niedrig bleiben. Zu diesem Zweck richten Aktivitätszähler und Marker den Benutzerverkehr mit Aktivitätsinformationen aus, die die Verkehrsrate eines Benutzers widerspiegeln. Im Falle von Staus wird der Verkehr mit hoher Aktivität bevorzugt auf Engpassverbindungen gesenkt. Dabei können Anwender einen fairen Anteil an der Übertragungskapazität des Netzwerks erreichen.


Vorteile

- ABC erreicht Fairness ohne Benutzerinformationen über Engpassressourcen

- Einfachheit, Skalierbarkeit, Erweiterbarkeit auf Echtzeit

- Skalierbar, da Switches keine Benutzerzustände, mehrere Warteschlangen oder Signalisierungen benötigen

 - Arbeitet für TCP-Verkehr, nicht reaktionsfähigen Verkehr, der seine Senderate nicht verringert, wenn es sich um Staus oder Mischungen davon handelt

 - ABC stellt ein Ökosystem zur Verfügung, das den Einsatz von Staukontrollprotokollen anregt und TCP-Verkehr gegen Überlastung durch nicht reaktionsfreien Verkehr schützt


Anwendungsbereiche

- Kommunikationsnetze mit begrenzten Übertragungsressourcen                                                                 - Verhinderung von Denial-of-Service-Angriffen
- Fair-Resource-Sharing
- Durchsetzung von Low-Delay-Netzwerken


Service

Lizenz oder Verkauf zur gewerblichen Nutzung

Entwicklungskooperation


Eberhard Karls Universität Tübingen

Dr. Rolf Hecker
+49 (0)7071-2972639
r.hecker@uni-tuebingen.de
www.technologietransfer.uni-tuebingen.de
Adresse
Keplerstraße 2
72074 Tübingen



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • DE anhängig
  • DE 10 2015 111 438 erteilt

Stichworte

aktivitätsbasiert, Congestion, paketbasiert, Kommunikationsnetze, Engpass, Ressourcen, Bandbreite, Sharing, Trusted Packet Network

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TechnologieAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr