Skip to main content

Thrombektomiekatheter

Ref-Nr: TA-ZEE20110927


Kurzfassung

zur schonenden, minimal-invasiven Entfernung von Thromben in peripheren Gefäßen


Hintergrund

Laut der VITAE-Studie ist die venöse Thombembolie (VTE) eine der häufigsten Todesursachen (ca. 500.000 Patienten jährlich in Europa). Jedes Jahr sterben mehr Europäer an VTE als zusammengezählt an Brustkrebs, Prostatakrebs, HIV/AIDS und Verkehrsunfällen. Die ESC Leitlinien 2014 empfehlen Kathetertechniken zur Behandlung von frischen iliofemoralen Venenthrombosen oder der Lungenembolie. Blutverdünner und Kompressionsstrümpfe alleine reichen zur Behandlung nicht aus, um nach einer tiefen Venenthrombose ein postthrombotisches Syndrom (ca. 250.000 Patienten pro Jahr) zu verhindern.


Problemstellung

Laut der VITAE-Studie ist die venöse Thombembolie (VTE) eine der häufigsten Todesursachen.


Lösung

Mittels dieses neuartigen Thrombektomiekatheters kann während perkutaner Kathetereingriffe Thrombusmaterial entfernt werden, bevor eine Stent-Implantation erfolgt. Allein am UHZ in Freiburg werden jährlich 8000 Katheter-interventionen an verstopften Arterien und Venen durchgeführt (ca. 500.000 Eingriffe pro Jahr in Europa)


Vorteile

  • Einfache und gefäßschonende mechanische Thrombusablösung
  • Sichere Beseitigung der Emboliequelle durch längsseitiges Dehnen des
  • Katheters (Thrombenmaterial wird in den Katheter gedrückt, abgeschert und sofort abgesaugt).
  • Keine Spätschäden durch traumatische Gefäßmanipulation
  • Keine unterstützende Lysetherapie notwendig
  • Keine teuren, apparativen Zusatzgeräte (rotierende Motoren, Ultraschall etc.) notwendig
  • Moderate Stückkosten

Anwendungsbereiche

  • Schonende, perkutane und chirurgisch minimalinvasive Gefäßrekanalisation bei tiefen Venenthrombosen und frischen arteriellen Clots
  • Beseitigung einer Emboliequelle und zur Vermeidung des postthrombotischen Syndroms

Service

Contact
Dr. Kathrin Lauckner
Campus Technologies Freiburg GmbH
Stefan-Meier-Str. 8 | D-79104 Freiburg
Email: Kathrin.Lauckner@campus-technologies.de
Tel: +49 (0)761 203-5017
Fax: +49 (0)761 203-5021


Campus Technologies Freiburg GmbH

Dr. Kathrin Lauckner
+49 (0) 761/203 499
kathrin.lauckner@campus-technologies.de
www.campus-technologies.de
Adresse
Stefan-Meier-Str. 8
79104 Freiburg



Entwicklungsstand

Präklinik


Patentsituation

  • DE DE 102011120004 (B3) erteilt
  • EP EP 2785265 (B1), erteilt
  • US erteilt
  • CN erteilt

Stichworte

Gefäßchirurgie, translationelle, vaskuläre Medizin, Thrombektomie

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr