Skip to main content

Luftgestütztes Bodenfeuchtemessgerät

Ref-Nr: TA-UHD006


Kurzfassung

Eine  effiziente Bestimmung der Bodenfeuchte aus der Luft war bisher schwierig, da die üblicherweise für CRNP-Mes­sungen verwendeten 3He-Neutronendetektoren dafür wenig geeignet sind. Durch Einsatz eines 10Bor-Fest­stoffdetektors, der an ein kleines Luftschiff montiert ist, läßt sich die Bodenfeuchtemessung effizient und recht großflächig aus der Luft durchführen.


Hintergrund

Die Cosmic Ray Neutron Sensing Methode (CRNS) ist ein bekanntes Verfahren zur effizienten Bestimmung der Bodenfeuchte. Durch das Anbringen des CRNP-Geräts an einen Ultraleichtflugkörper könnten größere Areale erfasst und somit Messun­gen mit akzeptablem Zeitaufwand und ent­sprechender Genauigkeit durchgeführt werden.


Problemstellung

Bisher werden für CRNP-Mes­sungen kompakte 3He-Neutronendetektoren verwendet. Da 3He nur sehr begrenzt verfügbar und außerordentlich teuer ist, verfügen diese Detektoren nur über kleine Messvolumina. Des Weiteren stellt die minimal mögliche Geschwindigkeit der Fluggeräte sowie das relativ hohe Gewicht etablierter Messeinrichtungen ein signifi­kantes Problem dar.


Lösung

Mit der hier beschriebenen Erfindung kann die Bodenfeuchte unter Anwendung der CRNS-Methode und Vermeidung der genannten Nachteile effizient gemessen werden. Als Fluggerät wird ein mit Wasser­stoff oder einem wasserstoffhaltigen Gas befülltes Prallluftschiff von etwa 10 Metern Länge verwendet, das auch gleichzeitig als Moderator dient. Die mit einem Luftschiff erzielbaren Fortbewegungsgeschwindigkei­ten korrelieren gut mit den Messzeiten. Der massereiche Kunststoffmoderator kann entfallen und das Luftschiff muss nur das Gewicht des Neutronendetektors tragen. Durch die Verwendung eines 10Bor-Fest­stoffdetektors sind zudem große Mess­flächen realisierbar, wodurch innerhalb eines Tages großflächig ortsaufgelöste Bodenfeuchtigkeitsmessungen durchgeführt werden können


Vorteile

·      Kopplung von Fluggerät und Moderator in einer Vorrichtung

·      Fortbewegungsgeschwindigkeit des Luft­schiffes ermöglicht einen effizienten Messablauf

·      Kostengünstig aufgrund der Verwen­dung eines 10Bor-Feststoffdetektors

·      Realisierung von großflächigen ortsauf­gelösten Bodenfeuchtemessungen

·      Genaue Messergebnisse bei geringem Zeitaufwand


Service

Angeboten wird eine Lizenz für Herstellung und Vertrieb, exklusiv oder nicht-exklusiv


IMG Innovations-Management GmbH

Dr. Simon Horoz
+49 631 31668-95
horoz@img-rlp.de
www.img-rlp.de
Adresse
Trippstadter Straße 110
67663 Kaiserslautern



Entwicklungsstand

Machbarkeit


Patentsituation

  • EP anhängig

Stichworte

Bodenfeuchtemessung, Luftgestützt, CRNS-Methode,

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr