Skip to main content

Solarkollektor-Sammelrohr

Ref-Nr: TA-GINo373


Kurzfassung

Die vorliegende Erfindung betrifft ein Solarkollektor-Sammelrohr, sowie die Verwendung von Solarkollektor-Sammelrohren und Solarkollektor-Baugruppen mit einem Solarkollektor-Sammelrohr.


Hintergrund

Derzeit steht der gesamte Markt der Solarthermie unter einem großen Preisdruck. Niedrige Öl- und Gaspreise erfordern Kostensenkungen bei allen Anlagenkomponenten. Ein entscheidender Kostenpunkt sind aber die Montagekosten bei der Errichtung solarthermischer Anlagen.

Das Herzstück einer Solaranlage ist der Solarkollektor. Eine weit verbreitete Kollektortechnologie sind Vakuumröhrenkollektoren mit Wärmerohren. Dort dient der Sammler dazu, die Wärme von den Wärmerohren auf das Wärmeträgerfluid zu übertragen. Grundsätzlich hat diese Technologie bereits heute große Verbreitung auf dem Markt der Solarkollektoren gefunden und Vakuumröhrenkollektoren sind neben dem Flachkollektor die am weitesten verbreitete Kollektortechnologie.

Die hier geschützte Technologie bezieht sich auf eine besondere Konstruktionsweise des Sammlers die sich durch Einfachheit und Flexibilität  bei der Montage des Kollektors auszeichnet in dem sie zur Anwendung kommt.


Bilder & Videos


Lösung

Die wesentlichen Weiterentwicklungen der Sammlerkonstruktion bestehen in der besonderen Ausrichtung der Hülsen bzw. der Wärmerohre im Sammlerrohr. Auf diese Weise lassen sich solare Wärmerohre zu beiden Seiten des Sammlers einstecken, auch wenn diese eine nach unten geneigte Ausrichtung des Verdampfers benötigen. Die Ausrichtung ermöglicht es, einen Kollektor mit diesem Sammler sowohl auf Fassaden und anderen senkrechten Wänden, als auch auf Schrägdächern und Flachdächern zu montieren. Das ist bisher nur mit Wärmerohren auf einer Seite des Sammlers möglich. Durch die Verdopplung der Kollektorfläche pro Sammlerlänge wird zudem eine Reduzierung des spezifischen Druckverlustes des Kollektors erreicht. Größere Kollektorflächen können seriell verschaltet werden, was den Montageaufwand signifikant senkt. Darüber hinaus ist die Konstruktion auch für Drain-Back-Systeme geeignet.


Vorteile

  • Flexible Montage: auf horizontalen, vertikalen oder geneigten Fläche
  • Beidseitige Bestückung des Sammlers mit Wärmerohren
  • Verdopplung der Absorber Fläche je Meter Sammler und Gehäuse
  • Für Drain-Back-Systeme geeignet

GINo Gesellschaft für Innovation Nordhessen mbH

Ute Emde
0561/804-1985
emde@gino-innovativ.de
www.gino-innovativ.de
Adresse
Universitätsplatz 12
34127 Kassel



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • DE 10 2017 107 458.9 anhängig
  • EP 18 164 935.1 anhängig

Kontakt | Geschäftsstelle

TechnologieAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr