Skip to main content

Verfahren zur Aufbereitung biologischer Suspensionen

Ref-Nr: TA-16530


Kurzfassung

Die Erfindung befasst sich mit einem Verfahren und einer Vorrichtung, die die Behandlung biologischer Suspensionen (z.B. Klärschlamm, Gärrest, Gülle) effektiver gestalten und dadurch die Wirtschaftlichkeit einer Aufbereitungsanlage erhöhen.


Hintergrund

Biologische Suspensionen (z.B. Klärschlamm, Gülle) zeichnen sich durch ein strukturviskoses Fließverhalten bei hohen Viskositäten aus. Hohe Viskositäten wirken sich auf den Energieverbrauch aller Prozessaggregate (Pumpe, Rührer, Siebe etc.) sowie auf die gesamte Prozessführung negativ aus. Den erhöhten Viskositäten wird in der Praxis durch höhere Energieeinträge, Verdünnung oder Temperaturerhöhung entgegengewirkt. Des Weiteren wird im Bereich der Klärtechnik Ozon eingesetzt.


Bilder & Videos


Problemstellung

Aufgrund des steigenden Aufkommens von biologischen Suspensionen wird die effiziente Aufbereitung, Verwertung und Entsorgung zunehmend problematischer.


Lösung

Durch die erfindungsgemäße Kombination von Ozonzugabe und Temperaturerhöhung wird gegenüber dem Stand der Technik eine deutliche Verringerung der Viskosität bei biologischen Suspensionen erzielt. Dabei wird der Energiebedarf der am Prozess beteiligten Aufbereitungsstufen reduziert. Die Kombination von Ozonzugabe und Temperaturerhöhung kann nacheinander oder in einem Schritt erfolgen.


Vorteile

  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit und des Wirkungsgrads von Aufbereitungsverfahren
  • Steigerung des Filtrationsflusses um bis zu 150 %
  • Prozessunits sind marktverfügbar


Anwendungsbereiche

Abwasserbehandlung, Siedlungswasserwirtschaft, Landwirtschaft, Klär- und Aufbereitungsanlagen


Service

Lizenz zur gewerblichen Nutzung; Kooperation möglich


EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH

Dipl.-Ing. Andreas Deutsch
0511 850 308-0
deutsch@ezn.de
www.ezn.de
Adresse
Theaterstraße 2
30159 Hannover



Entwicklungsstand

Demonstrationsexemplar


Patentsituation

  • DE anhängig

Stichworte

Abwasser, Funktionsnachweis, Gärrest, Ozon, Ozonung, Schlamm, Temperatur, Temperaturerhöhung, Viskosität

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr