Skip to main content

Kompensation von Reflexionen bei einer Bildaufnahme


Kurzfassung

Mit der Erfindung soll ein vereinfachtes, kostengünstiges Verfahren zur Kompensation von Reflexionen bei einer Bildaufnahme von Objekten mit unregelmäßigen, reflektierenden Oberflächen bereitgestellt werden.


Hintergrund

Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es, die Nachteile aus dem bisherigen Stand der Technik zu überwinden und unter Verwendung nur eines einzigen Kamerasystems eine gleichwertige Bildauswertung und Qualitätskontrolle zu erzielen, damit der technische und energetische Aufwand eines zweiten Kamerasystems für diesbezügliche Anforderungen eingespart werden kann.


Bilder & Videos


Problemstellung

Bei Bildaufnahmen treten häufig Reflexionen auf, welche beispielsweise bei der optischen Qualitätskontrolle von Verbrauchsgütern wie Lebensmitteln, welche in Folie verpackt sind, zu Problemen führen.


Lösung

Um die Reflexionen bei einer Bildaufnahme zu kompensieren, werden erfindungsgemäß von einer Kameraposition aus mehrere Bilder von beispielsweise einem auf einem Transportband liegenden und vorbeifahrenden Lebensmittel aufgenommen und die jeweiligen Reflexionen auf den Bildern bestimmt.

Anschließend werden im Bild mit der geringsten Reflexion an den Stellen  der Reflexionen die entsprechenden Bildausschnitte des Bildes mit einer stärkeren Reflexion eingefügt, wenn diese an den entsprechenden Stellen keine Reflexionen besitzen. Dieser Prozess kann iterativ wiederholt werden, wenn es noch Restreflexionen gibt und mehr als zwei Bilder vom zu untersuchenden Objekt aufgenommen wurden.


Vorteile

  • Schnelle und verbesserte Qualitätskontrolle
  • Gewährleistung der Produktsicherheit
  • Anpassung an unterschiedliche Objekte und Objektgrößen
  • Sichere Bildauswertung bei reflektierenden Oberflächen
  • Einsparung eines zweiten bzw. dritten Kamerasystems

Anwendungsbereiche

  • Qualitätssicherung von verpackten Lebensmitteln
  • Qualitätssicherung von Verbrauchsgütern

PATON | Patentmanagement Thüringer Hochschulen

Sascha Erfurt
03677 69 4569
sascha.erfurt@tu-ilmenau.de
www.paton.de
Adresse
Langewiesener Str. 37
98693 Ilmenau



Entwicklungsstand

Funktionsnachweis


Patentsituation

  • DE 10 2014 017 062.4 anhängig

Stichworte

Kompensation, Reflexion, Bildaufnahme, Oberfläche, Folie, Verpackung, Verbrauchsgut, Verbrauchsgüter, Lebensmittel, Kamera, Kamerasystem, Bildauswertung, Qualitätssicherheit, Qualitätskontrolle, Produktsicherheit,

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr