Skip to main content

Laser LCoS high resolution headlamp


Kurzfassung

Die Erfindung „Laser LCoS high resolution headlamp“ betrifft das Gebiet der hochauflösenden Scheinwerfern, optischen Simulationen und der Laserbeleuchtung. Gegenüber dem Stand der Technik können mit Hilfe des neuen Verfahrens die Effizienz der zu verwendenden Laserdioden mit LCoS erheblich verbessert sowie verschiedene praktische Funktionen im Bereich des „Intelligenten Verkehrs“ und des „Autonomen Fahrens“ realisiert werden.


Hintergrund

Im Bereich der Scheinwerfersysteme finden u.a. Micro-Pixel-LED, DMD / DLP, LCD, Liquid Crystal on Silicon (LCoS) und Scanner Anwendung. Aktuell werden innovative Funktionen wie z.B. blendfreies Fernlicht oder Straßenprojektionen implementiert, um die Verkehrssicherheit sowie den Fahrkomfort zu erhöhen. Chromatische Straßenprojektionen sind besonders vielversprechend, da diese die Lichtinformationen auf der Straße tagsüber sowie nachts für den Fahrer selbst und andere Verkehrsteilnehmer auffälliger erzeugen können.


Bilder & Videos


Problemstellung

Bislang ist keine hochenergetische Beleuchtung eines Fahrzeugvorfeldes mit weißem Licht in Kombination mit hochenergetischer chromatischer Abbildung von Projektionen auf der Fahrbahn möglich.


Lösung

Die Erfindung betrifft einen „Laser-LCoS-Scheinwerfer“, der es ermöglicht, eine hochenergetische Beleuchtung eines Fahrzeugvorfeldes mit weißem Licht in Kombination mit hochenergetischen chromatischen Abbildungen auf der Fahrbahn zu erzeugen. Durch unterschiedliche Anordnungen von Laserdioden können verschiedene Polarisationsrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Darauf basierend kann die Erfindung unter Verwendung eines Lichtemissionsmoduls chromatische Symbole ausstrahlen, ohne die Ausgangsleistung für weißes Licht zu reduzieren. Das Lichtemissionsmodul besteht aus mehreren RGB-Laserdioden, einem „Polarized beam spitter“ (PBS), zwei LCoS-Panels, die unabhängig voneinander arbeiten, und entsprechenden optischen Komponenten und Systemen. Dabei liegen min. zwei voneinander unabhängige Laserstrahlen mit entgegengesetzter Polarisation vor.


Vorteile

  • Die Effizienz von Lasern mit LCoS kann erheblich verbessert werden.
  • Durch die Erfindung lassen sich verschiedene praktische Funktionen im Bereich des „Intelligenten Verkehrs“ sowie des „Autonomen Fahrens“ realisieren

Anwendungsbereiche

Die Erfindung liegt auf dem Anwendungsgebiet der Fahrzeugindustrie, der Lichtindustrie sowie des Entertainments.


Service

Lizenz zur gewerblichen Nutzung, Kooperation möglich


EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH

M. Sc. Niklas Deutsch
0511 850 308-0
n.deutsch@ezn.de
www.ezn.de
Adresse
Theaterstraße 2
30159 Hannover



Entwicklungsstand

Demonstrationsexemplar


Stichworte

Laser, LCoS, high, resolution, headlamp, polarization, RGB

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr