Skip to main content

Rotierende Fadenführung - Changiervorrichtung für Textilmaschinen

Ref-Nr: TA-5416


Kurzfassung

Changiervorrichtung für Textilmaschinen


Hintergrund

Durch die kontinuierliche Bewegung werden die sonst auftretenden hohen Beschleunigungskräfte in den Umkehrpunkten eines oszillierenden Gestänges vermieden. Wodurch höhere Geschwindigkeiten erreicht werden.


Bilder & Videos

Fadenchangierung


Lösung

Dies wird z.B. beim Aufwickeln einer Garnspule oder für den Schusseintrag beim Wirken benötigt. Hierbei soll eine rotierende Fadenführung und eine schlitzförmiges Lineal verwendet werden.


Vorteile

  • Höhere Prozessgeschwindigkeiten
  • Hohe wirtschaftliche Vorteile
  • Reduktion der Prozesskosten

Anwendungsbereiche

Das Verfahren eignet sich insbesondere für die Schussfadenzuführung in Kettenwirkmaschinen.  Des Weiteren lässt sich die Erfindung für jegliche Art von Aufwickeleinrichtungen mit hohen Geschwindigkeiten verwenden.


Service

Die Erfindung wurde zum Patent angemeldet. Ein Prototyp soll im Rahmen eines Projektes gebaut und getestet werden. Im Namen der Hochschule Niederrhein bietet PROvendis interessierten Unternehmen Lizenzen an der Erfindung und der Patentanmeldung an.


PROvendis GmbH

Catherine Hartmann
+49.208 94105-46
ha@provendis.info
www.provendis.info
Adresse
Schloßstr. 11-15
45468 Mülheim an der Ruhr



Entwicklungsstand

Idee


Stichworte

Changiereinrichtung, Fadenzufuhr, Aufwickeleinrichtung, Schussfadenzuführung

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr