Skip to main content

OLED Concrete

Ref-Nr: TA-GINO 448


Kurzfassung

Die vorliegende Erfindung betrifft einen Betonkörper bzw. ein Gebäude mit mindestens einem solchen Betonkörper, wobei dieser mindestens eine OLED-Leuchte aufweist, die an einem Stromnetz anschließbar ist.


Hintergrund

Betonkörper sind als solches schon bekannt, auch Betonkörper an denen OLED-Leuchten angeordnet sind. Bisher liegen die OLED-Leuchten dabei auf dem Betonkörper auf und sind somit gerade beim Einsatz an Fassaden stark anfällig für äußere Witterungseinflüsse, insbesondere eintretende Feuchtigkeit.


Bilder & Videos


Lösung

Die Innovation besteht darin, dass der Betonkörper Vertiefungen zur Aufnahme einer oder mehrerer OLED-Leuchten aufweist. Dadurch soll bspw. das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert werden.

Weiterer Bestandteil der vorliegenden Erfindung ist die Stromversorgung. Hierfür werden in den Betonkörper jeweils zwei Stecker zur Verbindung mit der Anode und Kathode der OLED-Leuchten eingelassen. Dadurch wird die Stromversorgung der OLED-Leuchten innerhalb des Gebäudes vorgenommen.

Es sind unterschiedliche Ausführungsformen möglich.


Vorteile

  • Sehr gute Einbindung einer OLED-Leuchte in einen Betonkörper
  • Verbesserter Schutz gegen Feuchtigkeit und anderer Witterungsein­flüsse
  • Stromversorgung im System

Anwendungsbereiche

Unternehmen aus den Bereichen Betonfertigteile, Architekturbeton, Leuchtmittel


GINo Gesellschaft für Innovation Nordhessen mbH

Ute Emde
0561/804-1985
emde@gino-innovativ.de
www.gino-innovativ.de
Adresse
Universitätsplatz 12
34127 Kassel



Entwicklungsstand

Teststadium


Patentsituation

  • DE 10 2019 104 825.7 anhängig

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr