scarlet letter symbolism essay mla for business plan for entertainment company cheap dissertation writing services will write scholarship essay homework charts
Skip to main content

Strafstoßtraining

Ref-Nr: TA-GINo239


Kurzfassung

Die vorliegende Technologie beschreibt eine Vorrichtung, die das Training des Strafstoßes im Fußball wesentlich unterstützt.


Hintergrund

Bei wichtigen Fußballturnieren ist das Elfmeterschießen oft spielentscheidend. Die Auswertung der zeitlichen Handlungsabläufe zeigt, dass der Schütze gegenüber dem Torhüter im Vorteil ist, wenn er die Reaktionen des Torhüters abwartet. Dieser muss bereits deutlich vor dem Ballkontakt des Elfmeterschützen seine Abwehraktion einleiten, um einen getreten Schuss zu parieren. Für die Automatisierung der zugrunde liegenden Wahrnehmungs-Handlungskopplung sind aufgrund des engen Handlungszeitraums standardisierte Lernbedingungen erforderlich.


Bilder & Videos


Lösung

Durch das neuartige elektronische System können optimale Trainingsbedingungen geschaffen werden. Es besteht aus einem Bewegungssensor (für den letzten Schritt der Anlaufphase), einer Visualisierungseinrichtung (bspw. ein LED-Bildschirm in den Dimensionen eines Fußballtors), sowie einem Steuercomputer, der durch ein Signal des Bewegungssensors eine zeitlich verzögerte Videopräsentation einer Torhüteraktion in Gang setzt. Dabei lernt der Schütze seinen eigenen Bewegungsablauf auf den des Torhüters abzustimmen. Die Entscheidung über die eigene Schussrichtung wird in einem Lernprozess mit der Wahrnehmung der Torhüteraktion gekoppelt, die ihrerseits erst durch den letzten Schritt im Anlauf ausgelöst wird. Eine Lichtschranke überträgt über einen Steuercomputer eine Videopräsentation auf einem LED-Großbildschirm.


Vorteile

  • Effizientes Training
  • Anhaltender Lerneffekt
  • Kontrollierte Lernbedingungen für die Wahrnehmungs-Handlungskopplung unter Zeitdruck
  • Durch die Innovation kann die Ausführung eines Strafstoßes im Fußball so optimiert werden, dass einem Torhüter kaum die Möglichkeit zur Abwehr verbleibt.

Anwendungsbereiche

Trainingssimulation


GINo Gesellschaft für Innovation Nordhessen mbH

Ute Emde
0561/804-1985
emde@gino-innovativ.de
www.gino-innovativ.de
Adresse
Universitätsplatz 12
34127 Kassel



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • EP 2 788 092 erteilt

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen