Skip to main content

Konzept zur mechanischen Unterstützung weicher zelltragender Scaffolds

Ref-Nr: TA-16809


Kurzfassung

Die neue Technologie kann die Behandlung von Sehnenerkrankungen und -rupturen verbessern.


Hintergrund

Aus dem Stand der Technik ist das Herstellen von Fasermatten mittels Elektrospinnen genannt.


Bilder & Videos


Problemstellung

Problematisch sind bei den bekannten Verfahren bzw. Produkten das Einwachsen der Zellen und das Erfüllen der benötigten mechanischen Eigenschaften.


Lösung

Bei der Herstellung des Implantats kann zunächst auf einem für die Zielgeometrie angepassten Kollektor (Gegenelektrode und Sammelfläche für die Fasern) eine dünne Schicht der gewünschten Polymerfasern (z. B. biodegradierbares Polycaprolacton) abgelegt werden. Die Eigenschaften dieser Schicht können auf den jeweiligen Zelltyp angepasst werden. Die mechanische Last wird dabei strukturell separiert und durch geeginete Materialien ergänzt. Das zur Zeit dafür genutzte Nahtmaterial hat den Vorteil, bereits über eine Medizinprodukte-Zulassung zu verfügen. Die erforderliche Umschlaufung des lasttragenden Elements ermöglicht eine Art Endlosimplantat und wird abschließend verknotet (vgl. Abb. 1). Durch die anschließende Ablage einer weiteren elektrogesponnenen Polymervliesschicht kann das Garn eingeschlossen und dadurch fixiert werden. In Abhängigkeit der mechanischen und geometrischen Anforderungen können weitere Ebenen aufgebracht werden.


Vorteile

  • Sehr gute mechanische Eigenschaften
  • Anpassung auf Zelltyp möglich
  • Sehr gute Regeneration

Anwendungsbereiche

Das Anwendungsgebiet ist die Medizintechnik.


Service

Lizenz zur gewerblichen Nutzung


EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH

Dr.-Ing. Hanns Kache
0511 850 308-0
kache@ezn.de
www.ezn.de
Adresse
Theaterstraße 2
30159 Hannover



Entwicklungsstand

Funktionsnachweis


Patentsituation

  • DE anhängig

Stichworte

Scaffold, Polymer, Sehne, Elektrospinnen, Matte, Faser, Schicht, Garn, Polycaprolacton, 16809

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr