Skip to main content

Magneto-rheologischer Motor


Kurzfassung

  • Das System wandelt eine Schwingung in eine überwiegend gleichgerichtete Rotation oder Translation um. Hierbei wird eine magnetorheologische Flüssigkeit (MRF) und ein gesteuertes oder geregeltes Magnetfeld eingesetzt.
  • Die MRF befindet sich in einem schmalen Spalt und überträgt abhängig vom Magnetfeld die mechanische Energie. Es dient als anisotropes Koppelfluid, dessen Übertragungsverhalten durch ein äußeres Magnetfeld gesteuert werden kann.
  • Ein auf die Schwingung abgestimmtes periodisches Magnetfeld erzeugt eine synchronisierte Kraft- bzw. Drehmomentübertragung und somit in einer gleichgerichteten Bewegung.

Hintergrund

  • Harmonische Erregung eines MRF-Zylinders mit einem Schwingerreger
  • Stellweg über die Länge des Läufers einstellbar
  • Magnetostatische Simulationen (Finite Elemente Methode, Ansys Workbench)
  • Material- und Geometrieoptimierung für hohe Flussdichten im Übertragungsspalt

 

 


Bilder & Videos


Lösung

  • Umsetzung eines translatorischen und rotatorischen Aktors als Prototypen
  • Ausführung mit zwei schwingenden phasenversetzten Bewegungen für eine gleichmäßige gleichgerichtete Bewegung
  • Magnetkreisoptimierung für große magnetische Flussdichten im Übertragungsspalt

PATON | Patentmanagement Thüringer Hochschulen

Stephan Zeumann
03677 69 4564
stephan.zeumann@tu-ilmenau.de
www.paton.de
Adresse
Langewiesener Str. 37
98693 Ilmenau



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • DE 102018121831 anhängig

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen