carroll college admissions essay write a phd thesis submitting essays to online journals where to buy research papers cheap homework solution website party planner business plan homework helpers for teenagers phd thesis on waste management how to improve my essay writing
Skip to main content

Dispersionseinrichtung

Ref-Nr: TA-A 4516


Kurzfassung

Diese Dispersionseinrichtung erzeugt aus einem mehrphasigen Medium eine feinblasige, homogene Dispersion. Das sorgt für einen effizienteren Wärmeübergang – z.B. in Absorptionskältemaschinen.


Hintergrund

In Absorptions- bzw. Resorptionskälteanlagen wird Gas in Flüssigkeit gemischt und als mehrphasiges Medium durch einen Wärmeübertrager zur Nutzung von Absorptionskälte geleitet. Bei unzureichender Durchmischung muss die entstehende Zweiphasenströmung durch große und teure Rohrbündel-Wärmeübertrager geleitet werden.


Bilder & Videos


Lösung

Die hier vorgeschlagene Lösung besteht aus einer dem Wärmeübertrager vorgeschalteten Dispersionseinrichtung, z.B. mit porösem Metall und einer Verwirbelung erzeugenden Geometrie. So wird das Gas in die flüssige Phase eingeleitet und es entsteht ein homogenes Gemisch mit fein verteilten Gasbläschen. Durch einen derart optimierten Wärmeübergang kann die Effizienz der Anlage so erhöht werden, dass einfache Wärmeübertrager zum Einsatz kommen können.

Die Erzeugung des homogenen Gemisches kann grundsätzlich auch in anderen Anwendungen zum Einsatz kommen.


Vorteile

Mit einer feinblasigen, homogenen Dispersion lässt sich das Separieren in Einphasenbereiche verhindern und damit ein effizienter Wärmeübertrag gewährleisten. Mit dieser vorgeschalteten Dispersionseinrichtung lassen sich kompakte, standardisierte Serienprodukte, wie Plattenwärmeübertrager erfolgreich verwenden.


Anwendungsbereiche

Absorptionskälteanlage, Resorptionskälteanlage, Arbeitsstoffpaar Ammoniak/Wasser, Dispergieren, Mischer, Begasung von Flüssigkeiten, Blasensystem, Schaumherstellung, homogene Blasenströmung, Belebung, Ozonierung, Flotation


Service

Die Technologie wird durch Die Technische Universität Dresden zum Verkauf oder zur Lizensierung angeboten. Alternativ wird ein Projektpartner zur Anwendung und Weiterentwicklung dieser Technologie gesucht. Herr Löser ist bereit, zukünftig Projekte zu diesem Thema zu unterstützen.


GWT-TUD GmbH

Dr. Anke Weber
0351 25933 125
anke.weber@gwtonline.de
www.gwtonline.de
Adresse
Freiberger Straße 33
01067 Dresden



Entwicklungsstand

Machbarkeit


Patentsituation

  • DE 10 2016 217 841 anhängig

Stichworte

Absorptionskälteanlage, Resorptionskälteanlage, Arbeitsstoffpaar Ammoniak/Wasser, Dispergieren, Mischer, Begasung von Flüssigkeiten, Blasensystem, Schaumherstellung, homogene Blasenströmung, Belebung, Ozonierung, Flotation

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen