i do my homework slowly term paper assignment do over scholarship essay university of new hampshire mfa creative writing how to write application essays need help do my essay how to write research paper pdf how to write an essay about art
Skip to main content

Diamond-Schottky-LED - Harsh Enviroment LEDs


Kurzfassung

LED’s werden heute in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, u.a. zur Beleuchtung, Datenübertragung oder in biologischen Verfahren. Allerdings sind die üblichen verwendeten LED-Materialien für viele Anwendungen ungeeignet. Durch die Verwendung von dotiertem Diamant können diese LEDs für hohe Temperaturen oder Drücke und insbesondere für Anwendungen mit speziellen Anforderungen z.B. in der optischen Messtechnik zielgerichtet ausgelegt werden.


Hintergrund

LED’s werden heute in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt – unter anderem zur Beleuchtung, Datenübertragung oder in biologischen Verfahren. Üblicherweise sind sie aus Halbleitermaterialen gefertigt. Für einige chemische oder biologische Anwendungen sind diese Materialien jedoch ungeeignet: Die LEDs müssen aufwendig ummantelt werden, was wiederrum die Lichtemission beeinträchtigt.


Bilder & Videos


Lösung

Bei der Erfindung aus der Universität Siegen wurde eine Leuchtdiode mit lateralem Stromfluss entwickelt. Das Besondere: Das aktive Material ist Diamant, einer der beiden elektrischen Kontakte ist ein Schottky-Kontakt. Die Grundschicht besteht aus dotiertem Diamant mit darin eingebetteten Farbzentren. Farbzentren sind Defekte im Kristall, die Licht aussenden können – sie werden auch als lumineszierende Defekte bezeichnet. Durch Kombination verschiedener Farbzentren kann eine LED auch als eine Weißlichtquelle ausgebildet werden oder an  Anwendungen mit speziellen Anforderung angepasst werden.


Vorteile

  • Hohe Temperaturfestigkeit
  • Hohe Druckfestigkeit
  • Hohe chemische Stabilität
  • Für raue Umgebungen geeignet
  • Auswahl geeigneter Farbzentren möglich
  • Breites Anwendungsfeld
  • geeignet für High-Speed Circuits

Anwendungsbereiche

Diese LED kann aufgrund ihrer speziellen Eigenschaften und diamantbasiertem Aufbau insbesondere in rauen Umgebungen bei hohen Temperaturen und Drücken eingesetzt werden, in denen konventionelle LEDs nicht verwendet werden können. Insbesondere der Einsatz in messtechnischen Anwendungen ist denkbar.


Service

Durch entsprechende Labormuster konnten ein Proof-of-Concept bzw. die erste Funktionstauglichkeit nachgewiesen werden. Eine Anmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt ist erfolgt. Weitere Nationalisierungen sind im Prioritätsjahr bzw. bei einer späteren PCT-Anmeldung möglich. Wir bieten interessierten Unternehmen die Möglichkeit der Lizenzierung sowie die Weiterentwicklung der Technologie in Zusammenarbeit mit den Erfindern an der Universität Siegen an.


PROvendis GmbH

Martin van Ackeren
+49.208 94105-34
ma@provendis.info
www.provendis.info
Adresse
Schloßstr. 11-15
45468 Mülheim an der Ruhr



Entwicklungsstand

Labormuster


Patentsituation

  • DE anhängig

Stichworte

Licht emittierende Diode (LED), Farbzentren (in Diamant) Diamant Elektronik, Schottky-Diode, Elektrolumineszenz

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen