uk writing essay services flower of service essays why you want to be a nurse essay research paper rationale example business plan for a nail salon custom e busines term papers list of critical thinking questions for kids a site to buy argumentative essays
Skip to main content

Trainingstool zur Bewegungsoptimierung - XR-gestützte Optimierung von Bewegungsabläufen mit Real-time Feedback

Ref-Nr: TA-5975


Kurzfassung

Für das Optimieren von Bewegungsausführungen benötigen SportlerInnen Feedback über den eigenen Bewegungsverlauf. Die vorliegende Technologie kann dabei durch einen Extended-Reality (XR)-gestützten Ansatz sowohl die Effektivität als auch die Effizienz mittels Real-time Feedback erhöhen.


Hintergrund

Der Erfolg bei der Ausübung von Sportarten ist häufig an die korrekte Ausführung von Bewegungsmustern gekoppelt, die über lange Zeiträume wiederkehrend einstudiert werden müssen – so können sie auch in Stresssituationen vom Gehirn abgerufen werden. Für das Optimieren von Bewegungsausführungen benötigen SportlerInnen Feedback über den eigenen Bewegungsverlauf. Nur so können mögliche Fehler verbessert und eine richtige Bewegungsausführung erlernt werden.


Bilder & Videos


Lösung

Bislang erfolgte das Bewegungsfeedback meist zeitversetzt, etwa durch Trainer*innen oder Videoanalysen. Eine direkte Entwicklung des Gefühls für die korrekte Bewegungsausführung und das Verinnerlichen dieser wird dadurch erschwert. Insbesondere bei der Verkettung von Bewegungen ist unmittelbares Feedback unumgänglich, um Bewegungen möglichst präzise und schnell zu lernen. Die vorliegende Technologie kann dabei durch einen Extended-Reality (XR)-gestützten Ansatz sowohl die Effektivität als auch die Effizienz mittels Realtime-Feedback erhöhen. Hierzu wird die durchgeführte Bewegung anhand von Motion Capture Technologien getrackt und kann per XR-Technologie in Echtzeit angezeigt und mit einem vorab programmierten vorbildlichen Bewegungsverlauf (z. B. in Form eines Avatars) verglichen werden.  Das Feedback zu Abweichungen etc. kann entsprechend visuell (z.B. per XR-Brille mit überlagerter Anleitung) sowie auch taktil (z. B. per Virbationsmotoren) ausgegeben werden, um zu verhindern, dass inkorrekte Bewegungsabläufe eingeprägt werden.


Vorteile

  • Korrekte Erlernung komplexer Bewegungsabläufe
  • Real-time Feedback
  • Feedback visuell/ taktil
  • Vermeidung von Falschausführungen
  • Adaptierbar für zahlreiche Bewegungen und Sportarten
  • Geeignet für Rehabilitation und Prävention

Anwendungsbereiche

Das System eignet sich überall dort, wo Bewegungsabläufe korrekt durchgeführt werden müssen, um zum Erfolg zu führen und z. B. auch Überlastungen und folglich mögliche Verletzungen durch falsche Ausführungen zu vermeiden. Dies ist gleichwohl bei sportlichen Aktivitäten mit komplexen Bewegungsabläufen wie z. B. im Tanzen, Nordic Walking sowie Golf als auch in der Rehabilitation und Prävention gegeben, um Fähigkeiten (wieder-) zu erlangen. Darüber hinaus sind zukünftig auch Einsätze in Produktionsabläufen (korrekte Durchführung von Arbeitsabläufen) und dem E-Learning generell denkbar.


Service

Das System ist bereits prototypisch für einzelne Bewegungsabläufe umgesetzt und wird aktuell im Rahmen eines BMBF-Projekts weiterentwickelt. Im Auftrag der Deutschen Sporthochschule Köln bieten wir die Technologie für Kooperationsvorhaben und für kommerzielle Lizenzen an.


PROvendis GmbH

Dr.-Ing. Oliver Kower
+49.208-94105-61
ok@provendis.info
www.provendis.info
Adresse
Schloßstr. 11-15
45468 Mülheim an der Ruhr



Entwicklungsstand

Demonstrationsexemplar


Patentsituation

  • DE anhängig
  • WO anhängig

Stichworte

virtuell gestützes Training, Trainingstool, Bewegungsoptimierung, Virtual Reality, Rehabilitation und Prävention, Extended Reality

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen