Skip to main content

Operatives Assistenzsystem

Ref-Nr: TA-201604VER


Kurzfassung

Die Erfindung beschreibt ein operatives Assistenzsystem für ein MRT zur Anzeige eines Eintrittspunktes für ein Instrument auf der Oberfläche eines Patienten.


Hintergrund

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist ein Verfahren, das u.a. in der medizinischen Diagnostik und zur Planung medizinischer Eingriffe eingesetzt wird. Bezüglich der Planung minimal invasiver Eingriffe ist die initiale Positionierung des Instrumentes an der geplanten Einstichstelle eine Herausforderung. Dies liegt darin begründet, dass die Instrumente erst im MR-Bild zu sehen sind, wenn diese in den Patienten eingeführt wurden. Die nachfolgend genannte Erfindung betrifft eine Vorrichtung, die Medizinern präzise Informationen über die optimale Eintrittsstelle der minimal-invasiven Instrumente liefert.


Bilder & Videos


Lösung

Die Erfindung beschreibt im Prinzip ein Assistenzsystem für ein MRT zur Anzeige eines Eintrittspunktes für ein Instrument auf der Oberfläche eines Patienten. Herausforderung ist hierbei eine der Anwendung entsprechend einfache Implementierung zu finden. Durch das starke Magnetfeld sind herkömmliche Stellmotoren nicht einsetzbar. Die vorliegende Erfindung nutzt zur Krafterzeugung herkömmliche Leiterschleifen mit mehreren Wicklungen. Werden diese mit einem elektrischen Strom versehen, führt die Wechselwirkung mit dem statischen Magnetfeld zu einer Auslenkung der einzelnen Leiterschleifen parallel zu diesen. Durch die Verwendung zweier parallel zueinanderstehenden Leiterschleifen lässt sich über das Verhältnis beider Ströme die Orientierung der Anordnung justieren. Dies ermöglicht eine Rotation der Leiterschleifen um 360° in der Ebene des statischen Magnetfeldes und mittels geeigneter Kraftumlenkung die Ausrichtung eines Lasers zur Anzeige des Einstichpunktes. Damit steht ein einfaches Verfahren zur Krafterzeugung innerhalb eines starken statischen Magnetfeldes zur Verfügung.


Vorteile

- Präzise Informationen der optimalen Eintrittsstelle für minimal-invasive Instrumente


Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Lisa-Marie Raugust
0391 67-58896
lisa-marie.raugust@ovgu.de
www.tugz.ovgu.de
Adresse
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • DE 10 2016 005 437 B4 erteilt
  • DE 10 2016 005 436 B8 erteilt
  • EP 3 452 843 B1 erteilt
  • IL 262370 erteilt
  • US 16/094,716 anhängig

Stichworte

Magnetresonanztomographie, Minimal-invasive Chirurgie, Operationsplanung

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsführerin)

c/o TransMIT GmbH
Kerkrader Straße 3
D-35394 Gießen