Skip to main content

THERAGNOSTISCHE ORGANSPEZIFISCHE NANOPARTIKEL FÜR DIE PATIENTENOPTIMALE FREISETZUNG VON MEDIKAMENTEN

Ref-Nr: TA-PTH15-0006


Kurzfassung

Bioabbaubare Nanopartikel (NP) zum selektiven Transport von Wirkstoffen (organische Stoffe, Nukleinsäuren) in Hepatozyten. Der besondere Aufbau ermöglicht nicht nur den Transport von verschiedensten Arzneimitteln, sondern auch die Detektion des Nanopartikels durch Computertomographie und andere modernste Bildgebungsmethoden (z.B. Optoakustik). Die Targetingeinheiten des Partikels, welche diesen selektiv für das Lebergewebe machen, können auch benutzt werden, um vorab den Erfolg einer Therapie einzuschätzen und die Organfunktion zu überprüfen.


Hintergrund

patientenoptimale Freisetzung von Medikamenten


Bilder & Videos


Lösung

Die Erfindung betrifft ein nanostrukturiertes Trägersystem umfassend mindestens ein Polymer und/oder mindestens ein Lipid und mindestens einen Polymethinfarbstoff, wobei der mindestens eine Polymethinfarbstoff als Targetingeinheit den zielgerichteten Transport des nanostrukturieren Trägersystems in ein Zielgewebe bewirkt. Die Erfindung betrifft ferner eine pharmazeutische Zusammensetzungen sowie Verwendungen des nanostrukturierten Trägersystems zum Transport desselben und gegebenenfalls eines pharmazeutischen Wirkstoffs in ein Zielgewebe sowie zur Behandlung von Erkrankungen der Leber und/oder Niere.


Anwendungsbereiche

- Überprüfung der Selektivität und Aufnahme des Nanopartikels von Injektion des Medikaments durch Injektion der optisch aktiven oder/und röntgenpositiven Bestandteile des Partikels. - Überwachung der Organfunktion durch die optisch aktiven Bestandteile des Nanopartikels. - Selektiver Transport einer großen Anzahl an hydrophoben und hydrophilen kleinen Molekülen, sowie zum Transport von Nukleinsäuren. - Überwachung des Transports nach Injektion. - Visualisierung durch „Bed-Side-Test“ vergleichbar zu Indocyningrün denkbar.


Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • EP 2848262 anhängig
  • WO 2015035974 anhängig
  • CN 105530920 anhängig

Stichworte

Nanopartikel

Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr