Skip to main content

Skalierbare Codierung zeitlich konsistenter 3D-Netzsequenzen

Ref-Nr: TA-13521


Kurzfassung

Im Rahmen der Konvergenz von Festnetz und Mobilfunk entstehen immer leistungsfähigere und günstigere Geräte zum Anzeigen visueller Medieninhalte. Der Kreis der Nutzer, deren Geräte zur Darstellung dreidimensionaler Inhalte fähig sind, wird somit größer. Denkbar sind Anwendungen wie das Streaming von 3D-Animationen, sowie neuartige Anwendungen wie 3D- Fernsehen, 3D-Telekonferenz, aber auch erweiterte Möglichkeiten in der Medizin, darunter Telechirurgie und -ausbildung.


Hintergrund

In der jüngeren Vergangenheit wurden Algorithmen entwickelt, mit denen zeitlichveränderliche dreidimensionale Geometrien komprimiert werden können. Der Fokus dieser Verfahren lag hauptsächlich in der Steigerung der Codiereffizienz. Hinsichtlich ihrer Fähigkeit einen skalierbaren Bitstrom zu erzeugen unter Aufrechterhaltung oder Steigerung der bestehenden Codiereffizienz, bleibt Raum für Verbesserungen.


Problemstellung

Wie auch bei zweidimensionalen Videos, die über Netzwerke oder Internet empfangen werden, stehen Anbieter dem Problem gegenüber, dreidimensionale Videoinhalte effizient zu archivieren sowie Nutzer mit verschiedenen technischen Ausstattungen und Bandbreiten versorgen zu müssen. Gefordert ist daher eine möglichst effiziente skalierbare Codierung dreidimensionaler Videoinhalte.


Lösung

Der erfindungsgemäße Ansatz arbeitet mit verschiedenen Geometrieebenen, die eine einfache Skalierung der Qualität zeitlichveränderlicher dreidimensionaler Geometrien ermöglicht und gleichzeitig die Kompressionseffizienz verbessert. Der Algorithmus erlaubt es, die Datenrate bzw. die Qualität der dimensionalen Geometrie der sich ändernden Netzwerkkapazität bzw. dem Endgerät anzupassen unter Reduktion der übertragenden Gesamtdatenmenge. Er eignet sich darüber hinaus aufgrund des geringen Bedarfs an Rechenleistung zur Echtzeitcodierung und -decodierung.


Vorteile

  • skalierbare Codierung zeitlich veränderlicher dreidimensionaler Geometrien
  • Reduzierung der Datenrate durch effiziente Komprimierung
  • geeignet zur Echtzeitcodierung und -decodierung

Service

Lizenz zur gewerblichen Nutzung, Kauf


EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH

Dr.-Ing. Tobias Braunsberger
+49 (0) 511 850 308-
braunsberger@ezn.de
www.ezn.de
Adresse
Theaterstraße 2
30159 Hannover



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • EP 2 147 557 erteilt
  • DE anhängig

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TechnologieAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr