Skip to main content

Permanentmagnetische Führungsscheiben zur Realisierung variabler Segmentlängen bei kontinuierlichen Manipulatoren


Kurzfassung

Die Anwendungsgebiete der kontinuierlichen Manipulatoren sind z. B. die Medizintechnik oder die Handhabungstechnik. Die neue Technologie betrifft einen nachgiebig gestalteten Manipulator mit einer signifikant verbesserten Beweglichkeit. Die einzelnen Segmente des Manipulators sind mit permanentmagnetischen Führungsscheiben belegt. Die Anordnung der Segmente ist so gestaltet, dass sich diese gegenseitig abstoßen und sich bei einer Längenänderung des Manipulators ein gleicher Abstand der Segmente einstellt. Vorteile des neuen Systems: Verbesserte Beweglichkeit, variable Segmentlänge und gleichmäßige Krümmung realisierbar.


Hintergrund

Stand der Technik und überwiegend gebräuchlich sind kontinuierliche Manipulatoren mit Segmenten fester Länge, über deren Führungsscheiben mechanische Stellmittel wie Seilzüge, Stäbe oder Ähnliches geleitet werden können. Trotz der Vorabwahl der Segmentlängen gibt es Einsatzgebiete, bei denen ein kontinuierlicher Arbeitsmechanismus nach dem Stand der Technik die gewünschte Endlage nicht erreicht.


Bilder & Videos


Lösung

Die neue Technologie betrifft einen nachgiebig gestalteten Manipulator mit einer signifikant verbesserten Beweglichkeit. Die einzelnen Segmente des Manipulators sind mit permanentmagnetischen Führungsscheiben belegt. Die Anordnung der Segmente ist so gestaltet, dass sich diese gegenseitig abstoßen und sich bei einer Längenänderung des Manipulators ein gleicher Abstand der Segmente einstellt. Die Bewegung des Manipulators wird z. B. durch Seilzüge oder Stäbe eingeleitet. Die Segmentlängenänderung kann durch konzentrisch verschiebbare superelastische Röhrchen aus einer Nickel-Titan-Legierung ermöglicht werden. In Abb. 1 ist das Prinzip und ein kontinuierli-cher Manipulator aus drei Segmenten variabler Länge dargestellt, ausgestattet mit permanentmagnetischen Führungsscheiben.


Vorteile

  • Verbesserte Beweglichkeit
  • Variable Segmentlänge
  • Gleichmäßige Krümmung realisierbar

Anwendungsbereiche

Die Anwendungsgebiete der kontinuierlichen Manipulatoren sind z. B. die Medizintechnik oder die Handhabungstechnik. Die Manipulatoren werden bei Applikationen zum Erreichen schwer zugänglicher Gebiete (z. B. enge Hohlräume) benötigt.


Service

Lizenz zur gewerblichen Nutzung


EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH

Dr.-Ing. Hanns Kache
0511 850 308-0
kache@ezn.de
www.ezn.de
Adresse
Theaterstraße 2
30159 Hannover



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • DE 102014113962B3 erteilt

Stichworte

kontinuierlicher Manipulator, variable Segmente-Länge, permanent-magnetische Führungs-Scheiben

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr