Skip to main content

Octopus-Gripper

Ref-Nr: TA-BB144


Kurzfassung

Bionischer Greifer zur automatisierten Bulkhandhabung von Stückgut


Hintergrund

Greifsysteme werden insbesondere dann benötigt, wenn Pakete automatisiert oder roboterbasiert und nicht händisch entladen werden. Heutige Greifsysteme sind oft an bestimmte Paketgrößen angepasst und können nur schwer Pakete greifen, die nicht sauber gestapelt liegen.


Bilder & Videos


Lösung

Die Erfinder des Octopus-Gripper haben sich bei der Entwicklung von der Natur inspirieren lassen. Sie haben ein neues Greifsystem entwickelt, das ein Paket aus einem ungeordneten Paketstapel greifen und handhaben kann. Die Inspiration zu dem neuartigen Greifsystem haben Tentakel geliefert, die dafür bekannt sind, durch ihre Mehrfachanordnung unterschiedlichste Formen sicher greifen zu können. Das neue Greifsystem, das am Bremer Institut für Produktion und Logistik – BIBA – entwickelt wurde, besteht aus vielen flexiblen Armen, die jeweils eine Saugfläche besitzen und mit Unterdruck versorgt werden. Die Saugflächen können sich an der Oberfläche der Pakete festsaugen und das Paket halten. Ähnlich wie in der Natur, führt eine Vielzahl von Armen zu einem sichereren Griff des Paketes. Es sind nahezu beliebige Ausgestaltungen von Greifern mit wenigen bis sehr vielen Greiftentakel denkbar. Der Prototyp der Erfindung wird derzeit zusammen mit Industriepartnern in einem geförderten Forschungsprojekt weiterentwickelt und angewendet. Bild 1: Arbeitsprinzip der Roboteranlage mit Greiftentakel an einem rotierenden Band.


Vorteile

  • Bewältigt automatisierte Entladung von ungeordnetem Stückgut (Paketen) 
  • Güter können aus einem Behälter „herausgeschaufelt“ werden 
  • Keine spezielle (Nahfeld-) Sensorik oder komplizierte Steuerungen notwendig
  • Prozesse werde einfacher, fehlertoleranter und robuster

Anwendungsbereiche

Hersteller von Greiflösungen für logistische Anwendungen


InnoWi GmbH

Patrick Dittmer
0421 96007-20
patrick.dittmer@innowi.de
www.innowi.de
Adresse
Fahrenheitstraße 1
28359 Bremen



Entwicklungsstand

Prototyp


Patentsituation

  • DE 10 2011 115951 A1 anhängig

Stichworte

Paketgreifer, Paketlogistik, Containerentladung

Angebot Anbieter-Website


Kontakt | Geschäftsstelle

TransferAllianz e. V.
Christiane Bach-Kaienburg
(Geschäftsstellenleiterin)

c/o PROvendis GmbH
Schloßstr. 11-15
D-45468 Mülheim an der Ruhr